2 Freebuild Welten..?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Freebuild Welten..?

    Ich wollte heute an meinem abgeteckten Freebuild gs bauen, jedoch waren die Facken, die ich als Markierungen genutzt habe alle gegrieft wurden... Und auch generell sieht es Rund um den Freebuild Spawn teilweise ziemlich schäbig aus..
    Habt ihr schon einmal überlegt ob ihr 2 FB Welten macht? Eine für die User die Vernunft und Anstand besitzen und schon etwas länger dabei sind.. und eine Welt für den Rest. Es ist nämlich echt Schade wenn jmd aufwendig was baut, und es dann gerieft wird, weil Einigen, (meist neuen User) die Community sonstwo vorbei geht..
    So könnte man neue User erst einmal einschätzen, bevor man sie auf die Bauwerke von Vertrauenswürdigen Usern loslässt, aber ohne ihnen den Freebuild zu nehmen..

    PS: Meine S-Taste funktioniert nicht richtig - RS Fehler bitte ignorieren..
    ..seit Jahren inaktiv. Vielleicht das Ende,.. vielleicht aber auch nicht(?)
  • Sozusagen das Sleepy Hollow unter den freebuild welten. Die Idee ansich finde ich richtig gut. Wobei ob das umzusetzen wäre ist die andere Frage.

    Ideen:
    Abbauwelt schließen und statt dessen lieber eine zweite Freebuild welt für *besondere* spieler einführen.
    Man legt ein Teil des Freebuild nur für besondere bauwerke fest. vielleicht so 1/3 der Welt.

    Zur erklärung: Sleepy Hollow war eine Stadt der alten Welt auf dem nur besondere Spieler bauen durften. Bei denen man sich sicher sein konnte das sie keine unsinn bauen.

    Bei einer neuen Welt, wie schütz man Portale das nur ausgewählte personen durch können. Falls das überhaupt geht, das weiß ich nicht.

    Mfg Heiko
  • Man merkt, dass du die alte FB-Map nicht kennst. Der Spawnbereich ist ein Augenschmaus im Gegensatz dazu.
    Eine weitere Freebuildmap halte ich persönlich für äußerst überflüssig.
    Was gegrieft wird, wird gerollbacked, wusstest du das überhaupt?
    Das bedeutet, dass alles was zerstört wird auch wieder rückgängig gemacht werden kann.
    Also einfach melden, reparieren lassen und gut ist.

    Dazu kommt: Wer soll entscheiden wer in dieser Welt bauen können soll und wer nicht?
    Solcherlei Fragen würden wieder zu Streitereien und Vorwürfen von Ungerechtigkeit führen.
    Ich bin ein Arschloch. Ich kann tun und lassen was ich will. Komm klar damit.


    [Blockierte Grafik: http://puu.sh/sRYL6/901a96c4e4.png]
  • Zwar kann das ganze gerollbacked werden, aber wenn jemand Markierungen entfernt, ich es nicht gleich merke und deswegen ein anderer darauf baut, ist trotzdem der Ärger wieder da..

    Die Festlegung wer auf dieser Welt spielen könnte, würde ja auch keine alzu große Hürde sein, weil man die Baurechte in der Welt an den Rang Stammgast (oder höher) koppeln könnte.

    Die Abbauwelt schließen halte ich für keine gute Idee, da durch die Möglichkeit in dieser Welt abzufarmen die Landschaft der Freebuild Welt weniger verunstaltet wird...

    Die Freebuild Welt zu unterteilen, wäre auch ungünstig, weil dann alle noch weniger Spielraum haben wo sie bauen können, als so schon ist...

    Die Einrichtung dieser Welt wäre auch nicht all zu kompliziert, da man ganz einfach eine neue Welt erschafft, wieder abgrenzt, ein Portal an den Spawn setzt und die ganze Welt so protectet da nur die Zielgruppe Baurechte hat. Somit kann jeder trotzdem die Bauwerke von anderen bewundern und andere Spieler besuchen..

    @Haranuko89 Die Freebuild Welt ist begrenzt und irgendwann hat man halt keine Wahl mehr, als in der Nähe vom Spawn zu bauen. Selbst wenn niemand in der Nähe des Spawn bauen würde, nach 10 min Schwimmen und laufen hast du die Grenze der Freebuildmap erreicht,.. und somit ist es ein leichtes für Griefer die Gebäude von Spielern zu erreichen..

    Die Größe der FB Map ist gleich das nächste.... jetzt mag es ja gehen, aber was ist in einem Jahr? Welche Auswahl an Bauplätzen hat ein User in einem Jahr noch in der FB Welt..? Man kann doch jetzt schon haufenweise Bauprojekte auf der Livemap sehen, und der Reset ist noch nicht einmal einen halben Monat her...
    ..seit Jahren inaktiv. Vielleicht das Ende,.. vielleicht aber auch nicht(?)
  • Also ich weiß jetzt nicht, was genau du mit 1. und letztem Punkt meinst aber ich laber jetz einfach mal. ^^

    Klar wäre es nicht schwer, eine weitere Map zu generieren und so einzurichten. Jedoch arbeiten wir gerade an unserer neuen "Zombie-Map" und auch wenn ich mich damit nicht wirklich auskenne, weiß ich, dass unser Server damit schon gewisse Grenzen erreichen wird, die wir nicht überschreiten wollen.

    Ansonsten ist die neue Freebuild-Welt (wie bestimmt schon viele bemerkt haben) kleiner als die alte, was uns die Möglichkeit gibt, die Grenzen dieser Map zu erweitern, sollten Platzprobleme herrschen.
    Die alte Freebuild-Map hatten wir ein Jahr lang und es gab zum Ende hin immernoch mehr als genug Platz.

    Hinzukommend seh ich auch das Problem der Streitereien, wer nun dort bauen dürfe. Man müsste klare Richtlinien aufstellen, die dann wieder viele ungerecht finden werden, da sie diese nicht erfüllen und im "GrieferFreebuild" bauen müssten. Außerdem ist es schwer diese Richtlinien aufzustellen. Wem kann man wirklich vertrauen? Es gab auch schon Stammgäste, die unser Vertrauen enttäuscht haben und Schei*** gebaut haben. Und sprechen wir nur bestimmten Leuten unser Vertrauen aus, fühlen sich andere wieder benachteiligt. Außerdem müsste man dann sicher auch die Bauten der Auserwählten in den neuen Freebuild setzen, was wieder ein zusätzlicher Aufwand wäre.

    So halte ich ein zweites Freebuild für unnötig und der Erfahrungswert wäre auch dagegen.

    Und zum Thema Griefing: Es reicht wirklich aus, wenn man nicht im unmittelbaren Bereich des Spawns (so die ganze Insel beim Spawn) baut, um "relativ" geschützt zu sein. Ich baue jetzt auch nicht soooo weit entfernt vom Spawn, aber immer noch weit genug entfernt, dass ich bis jetzt noch keinen einzigen Griefer hatte. :D

    Und wegen den Markierungen können wir auch nur entweder an die Vernunft der Beteiligten appellieren, eine Lösung zu finden, oder man markiert sein Gebiet mit einer "sichtbaren" Markierung, die auch für die blindesten Blindfische nachvollziehbar ist.
    -
    ~~ Euer Dungeon ist voller Joghurt! ~~
    -